Ein Schreckgespenst geistert durch das weltweite Netz. Es hat fünf Buchstaben und versetzt einige Webseitenbetreiber in Angst und Schrecken. Die DSGVO. Die neue Datenschutz-Grundverordnung der europäischen Union. Diese tritt am 25. Mai dieses Jahres in Kraft und betrifft auch mich und meinen kleinen Blog. Allerdings habe ich für mich beschlossen, mich davon nicht verrückt machen zu lassen. Stattdessen nutze ich einfach mal die Gelegenheit und ziehe hier alles auf links.

Im Grunde genommen hat die DSGVO hat das Ziel, persönliche Daten von Besuchern, Kunden und Mitarbeitern besser zu schützen. Und dabei geht es nicht nur um Namen, Alter oder Geschlecht. Auch die IP, mit der jeder Besucher meine Webseite aufruft, soll zukünftig besser geschützt werden. Und damit das auch hier, auf Zwischenzeiten.com, gewährleistet wird, möchte und muss ich einige Dinge ändern. Ich möchte Dich aber hier nicht mit technischen Details nerven, sondern Dir nur kurz erzählen, was genau passieren wird.

Relaunch im Mai

Ganz ehrlich? All die Anpassung in diesem Design zu machen, ist mir zu mühselig. Zu viele Dinge die ich anpacken müsste, zu viele Sachen, die geändert werden müssen. Dementsprechend nutze ich das neue Gesetz um hier mal ordentlich aufzuräumen, auszumisten und neu zu gestalten. Was am Ende bleibt, sind die Farben, der Name, das Logo und die Schriftart.

Ein Schwerpunkt des neuen Designs möchte ich auf meine kleine Webvideoserie „Abenteuer Norddeutschland“ legen. Im neuen Design wird es zum Beispiel einen Counter geben, der auf die neue Folge runterzählt. In einem Kalender kann man dann die zukünftigen Drehorte abrufen und mich kontaktieren, wenn man Interesse daran hat, an einem Video mitzuwirken.

In gleichem Atemzug wird auch der Shop überarbeitet und ausgebaut. Denn im Moment führt dieser noch ein ziemlich tristes Dasein. Eigentlich war es schon lange ein Wunsch, diesen mehr in den Vordergrund zu bringen und über ihn meine Serie ein Stück mitzufinanzieren. Der nun notwendige Relaunch ist daher die beste Gelegenheit damit mal anzufangen.

Interne Umgestaltung

Die DSGVO sorgt übrigens auch dafür, dass interne Strukturen und Prozesse innerhalb meiner beruflichen Tätigkeit überarbeitet werden müssen. So muss ich z.B. ein Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten anlegen, Prozesse festlegen und ein Prozesshandbuch schreiben. Wie ich das machen werde? Keine Ahnung. Aber nerven möchte ich jetzt, an dieser Stelle, niemanden damit.

Die interne Umstellung sorgt allerdings dafür, dass einige Tätigkeitsbereiche aus meinem Arbeitsleben wegfallen. Ich möchte diese, aufgrund der damit verbundenen Risiken, nicht mehr bedienen. Und die Zeit, die ich dadurch gewinne, werde ich zukünftig in diese Seite stecken. Das bedeutet, dass es hier ab Mai mehr Inhalte geben wird. Außerdem werde ich mich um einen Presseausweis bemühen. Doch dazu zu einem späteren Zeitpunkt mehr.

Die DSGVO Umstellung

Die Vorbereitungen für den Relaunch und die Umstellung haben längst begonnen. Schon einiger Zeit quäle ich mich durch fiese Gesetzestexte und Regeln, durchforste Foren und lese viele Informationstexte. Leider gibt es unter diesen auch viel Schrott, Panikmache und Angst.

In der Zeit vom 07. Mai bis zum 15. Mai 2018 kümmere ich mich intensiv um die Neugestaltung der Seite, um den Datenschutz und um alles, was die DSGVO von mir erwartet. Am 16. Mai soll die neue Seite dann online gehen. In der Zwischenzeit (welch Wortspiel) kann es immer mal wieder zu Störungen kommen. Aber im Grunde genommen, hoffe ich genau das nicht.

Allerdings wird es so sein, dass hier, auf YouTube und auf Facebook in der Zeit kaum etwas passieren wird, weil ich einfach den Fokus auf das Projekt als solches legen werde. Daher bitte ich schon mal um Verständnis. Und eigentlich ist das auch der Grund, warum ich diesen Artikel hier überhaupt schreibe: Damit Ihr Bescheid wisst.

Ich freue mich schon auf das was kommt. DSGVO hin oder her. Alles Schlechte hat auch irgendwo sein Gutes… ;-)

Anker lichten und los.  

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.