-- WERBUNG --

Die tiefen Wälder Skandinaviens sorgen dafür das Du atmest. Schnell. Hastig. Denn aus dem Dickicht hörst Du das Klappern der Schilder, das Schlagen der Äxte und die wilden Rufe der legendären Nordmänner. Die Wikinger kommen. Und sie schlagen ihre Zelte auf. Hier im Njordland.

Das Njordland liegt am Rande der kleinen Ortschaft Thüle. Auf einer bislang ungenutzten Wiese des Tier- und Freizeitparks. Hier entstand in den vergangenen Monaten eine neue Attraktion, die den Namen Njordland trägt. Und was gerade noch wie ein einfacher Marketingtext klang, ist eigentlich keiner, denn tatsächlich schlagen die Wikinger am kommenden Wochenende hier ihre Zelte auf. Bereits am Donnerstag erreichen die ersten Nordfrauen und Nordmänner das Gelände und feiern die Eröffnung der neuen Abenteuerlandschaft.

Njordland

Njordland – Ein Spaß für Groß & Klein

Wer jetzt glaubt, dass dieser neue Spielplatz nur etwas für die kleinen Wikinger ist, der irrt. Aber gewaltig. Ich hatte das Glück, dass ich mir diese neue Attraktion schon einmal aus nächster Nähe ansehen durfte. Ich lief über die 60 Meter lange Kletter- und Balancierlandschaft aus Holz und Steinen, kletterte in dem 12 Meter hohen Turm herum und probierte natürlich auch die riesige neue Schaukel aus. Nur die Freifallrutsche mit einer Neigung von 60 Grad habe ich ausgelassen. Aus einem einfachen Grund. Die Handwerker waren an dieser Stelle, an diesem Tag, noch damit beschäftigt, ca. 500 Kubikmeter Hackschnitzel zu verteilen, auf denen man läuft, wie auf Wolken.

Das gesamte Njordland ist so dekoriert, wie man sich eine Wikingerlandschaft eben vorstellt. Drachenköpfe, Schilde, Äxte und Schwerter. Dazu gibt es überall Ornamente mit Wikingermotiven und natürlich Runen zu entdecken. Man kann sich – auch als Erwachsener – hier wirklich lange aufhalten und unheimlich viel entdecken. Daher will ich an dieser Stelle gar nicht zu viel verraten.

Njordland

Großes Eröffnungswochenende – Der Eintritt zum Njordland ist frei!

Am 30. Juni und am 01. Juli 2018 findet das große Eröffnungswochende statt. Am Samstag um 10:00 Uhr wird das Njordland offiziell eröffnet. Und der Eintritt zum Njordland ist für alle frei. Das bedeutet, dass auch diejenigen, die den Tier- und Freizeitpark Thüle an diesem Wochenende ausnahmsweise mal nicht besuchen möchten, sich trotzdem ein Bild von dem neuen Gelände machen können. Ohne Eintritt zu bezahlen. Nach diesem Wochenende ist es natürlich so, dass ausschließlich die Besucher des Tier- und Freizeitparks freien Zugang zum Gelände haben.

Wie bereits erwähnt. Die Wikinger kommen. Und sie bringen einiges mit. Man kann Trinkhörner schleifen, Leder punzieren, Zinn gießen, Schilder bauen, schmieden und vieles mehr. Außerdem gibt es eine große Show der Wikinger-Krieger. Aber keine Sorge, die legendären Nordmänner machen das alles ganz kindgerecht.  Außerdem gibt es deftiges und vegetarisches vom Schwenkgrill und eine Taverne mit Met.

Vorbeikommen lohnt sich also auf jeden Fall!

Dier Tier- und Freizeitpark in Thüle

Der Tier- und Freizeitpark Thüle liegt in der Nähe der Stadt Friesoythe und ist ein Freizeitpark in Norddeutschland. Auf einer Fläche von ca. 17 ha findet man hier ca. 120 Tierarten und viele verschiedene Fahrgeschäfte und Spielgeräte. Dieser Park ist ein Familienbetrieb. Und das schon über Generationen. Die Öffnungszeiten des Parks sind während der Saison (März – Oktober) täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr.

Weblink: Tier- und Freizeitpark Thüle

2 Kommentare
  1. André Leisner sagte:

    Hallo Torsten,

    den Film habe ich mir mit Begeisterung angesehen und das Geschriebene auf mich wirken lassen. Das klingt wirklich alles nach einer Menge Spaß. Ich werde mal meinen Kleinen fragen, ob er Lust hat dort mit mir hinzufahren. Danke, für den Tipp und die Infos.

    Viele Grüße aus Lübeck
    André

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.