WERBUNG

Moin

Moin. Der erste reguläre Tag im neuen Jahr. Die Sonne scheint, der Himmel lacht und irgendwie sind alle gut drauf. Alle, die man so trifft. Gestern zum Beispiel. Wir machten einen Spaziergang durchs Dorf. Und die Leute, die wir trafen, waren wenig bis gar nicht verkatert, was man ja durchaus hätte erwarten können, nach einer heftigen Silvesternacht. Aber nee. Die meisten lachten herzlich, sagten Moin und wünschten uns ein frohes neues Jahr. Auf platt natürlich. Sägns Neijoahr.

Der Spaziergang, die frische Luft, die lachenden Gesichter – ein perfekter Start ins neue Jahr. Und später gab es heißen Tee mit Neujahrskuchen, während einige Jugendliche mit Bollerwagen, Bier und Böllern an unserem Haus vorbeizogen. Typisch norddeutsch am Neujahrstag. Das zwei Jungs allerdings Glück hatten und sich bei einer Aktion nicht die Hände weggesprengt haben, das ist eine andere Geschichte.

Moin. Meistens reicht das schon.

Ich mag das Wort. Man kann es immer benutzen und muss nicht zwingend darauf achten, was für eine Tageszeit gerade ist. Moin, sagt man morgens, mittags, abends und sogar nachts. Immer. Und es einmal zu sagen reicht. Vollkommen. Ich glaube manchmal, Moin Moin sagen nur Touristen. Weiß ich aber auch nicht genau. Sollte ich falsch liegen, korrigiert mich bitte. Danke.

Aber weil es so ein schönes Wort ist, es mir wirklich gut gefällt und ich es immer wieder sage – egal wo ich gerade bin – dachte ich mir, dass dieses Wort ein schönes Motiv für Hoodies, T-Shirts oder andere galante Kleidungsstücke ist. Und genau aus diesem Grund, der ja irgendwie auch Totschlagargument ist, kann man in meinem kleinen Shop jetzt schicke Klamotten kaufen, auf denen Moin geschrieben steht.  

Voll nordisch
Schicke Sachen mit norddeutschem Charme

Moin

Aber nicht nur die typisch norddeutsche Begrüßung findest Du in meinem kleinen Shop. Auch viele andere tolle Produkte mit norddeutschem Charme sind dort und laufend werden neue Klamotten dazu kommen. Es lohnt sich also immer mal wieder reinzuschauen. 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.